Null Zinsen und die Zukunftsangst der Deutschen

 

 

Report München am 20.09.2016 in der ARD:
„Das Ende der Sparer – Republik“

 

Und dem Untertitel: Nullzinsen und die Zukunftsangst der deutschen

Der Bayrische Rundfunk hat mit seinem Bericht das Thema „Auswirkung der Nullzinspolitik – Politik auf die Bürger“ aufgegriffen und bei Kunden recherchiert und diese zu Wort kommen lassen.

Das Thema ist sehr ernst und inzwischen kommen die Konsequenzen bei jedem Bürger, der in Deutschland und Europa lebt, an.

Sparbücher bringen schon lange nicht einmal mehr den Inflationsausgleich. Lebensversicherungen sollten die Lösung sein, um im Rentenalter das Leben und die Freizeit zu genießen. Wie heißt es doch so schön im Lied von Udo Jürgens „Mit 66 Jahren da fängt das Leben an, mit 66 Jahren da ist noch lange nicht Schluss“.

Das ist weit gefehlt.

Mit der Nullzinspolitik seitens der Europäischen Zentralbank seit März diesen Jahres und der ab 01.01.2017 noch niedrigeren Garantieverzinsung bei Kapitallebensversicherungen, werden die Menschen dieses Ziel in Zukunft kaum mehr erreichen können.

Bei Interesse schauen Sie sich den Bericht von Report an und machen Sie sich schon heute Ihr eigenes Bild.

Wenn Sie Alternativen suchen, bei denen Ihr Ertragspotential größer ist, als die Kosten, Steuern und Inflation, wenn Sie mehr erfahren wollen über Feingold und die Entwicklung des Goldpreis, zögern Sie bitte nicht mit uns Kontakt aufzunehmen und die Seite www.stratega.de zu besuchen.

… bleiben Sie sehr wachsam

Obertshausen, im September 2016

Wolfgang M. Reinicke

Generaldirektion 555 für Makler- und Teampartner

Mehr erfahren Sie sehr gerne hier:

Servicetelefon:  +49(0) 6104 947 39 126
Telefon:             +49(0) 6104 600 35 85
Mobil:                +49(0) 162 4900 850
Mail:                  wolfgang.reinicke@stratega.de
Internet:            www.stratega.de
Skype:                Wolfgang Reinicke

Inflation, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.